Logo DRS

Einführung

Qualität aus einem Guss

Radio ist ein flüchtiges Medium. Wer das Programm festhalten will, muss es aufzeichnen und archivieren. Die Deutschlandradio Service GmbH wirkt der Flüchtigkeit entgegen. Das Unternehmen bietet Mitschnitte aktueller Sendungen an, verschickt Manuskripte, publiziert Programmheft und Hörspielbroschüre und organisiert Veranstaltungen rund um die Programme Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen: Radio zum Nachspüren und Erleben.

Mit ihrer Arbeit ergänzt die Deutschlandradio Service GmbH, 100-prozentige Tochtergesellschaft von Deutschlandradio, die Leistungen von Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen auf unentbehrliche Weise. In enger Kooperation mit den Redaktionen sorgt das Unternehmen dafür, dass Hörer selbst gehört und ihre Anliegen individuell behandelt werden, dass sie kompetente Hilfe bei der Suche nach interessanten und informativen Beiträgen erhalten, dass Konzerte und Programmschwerpunkte realisiert werden.

Der Anspruch, Dienste von hoher Qualität und Effizienz zu bieten, ist auch Richtschnur für das zweite Standbein der GmbH: den Service für das Mutterunternehmen Deutschlandradio selbst. So liegen auch jene Aufgaben in guten Händen, die für den Erhalt und die Funktionsfähigkeit der Funkhäuser in Köln und Berlin und damit für die Arbeit des Senders unverzichtbar sind, von Einrichtung und Wartung großer Teile der Hörfunk- und Bürotechnik bis zum Gebäudemanagement − damit sich die Redaktionen nicht um tropfende Wasserhähne und streikende PCs kümmern müssen, sondern sich ihrer Aufgabe widmen können: Qualitätsradio zu produzieren.