Logo DRS

Datenschutzhinweis (DSGVO)

Information gem. Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

für Bewerberinnen und Bewerber

 

Nach Erhalt Ihrer Bewerbung speichern wir die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten, wie beispielsweise

Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsprozesses (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).

Empfänger dieser personenbezogenen Daten sind bei der Deutschlandradio Service GmbH die mit dem Bewerbungs- und Auswahlverfahren befassten Personen. Diese sind verpflichtet die Vertraulichkeit Ihrer Daten zu wahren.

Sollten wir Sie nicht einstellen, werden Ihre personenbezogenen Daten nach einer Frist von 6 Monaten ab Absageschreiben gelöscht.

Sollten wir Sie einstellen, werden Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des dann beginnenden Beschäftigungsverhältnisses gespeichert und verarbeitet (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).

Sie haben das Recht, von der Deutschlandradio Service GmbH Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen sowie ggf. Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung oder ggf. auch das Recht, einen Widerspruch geltend zu machen (Betroffenenrechte gem. Art. 15 ff. DSGVO). Unter den Voraussetzungen von Art. 20 DSGVO kann zudem ein Recht auf Datenübertragung in Betracht kommen.

Schließlich haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Ihrer Ansicht nach ein Verstoß gegen das Datenschutzrecht vorliegt.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung:

Deutschlandradio Service GmbH
vertreten durch den Geschäftsführer
Raderberggürtel 40
50968 Köln

 

Datenschutzbeauftragter:

Konrad Sander
Deutschlandradio Service GmbH
Hans-Rosenthal-Platz
10825 Berlin

E-Mail: datenschutz@dradio-service.de

 

Diesen Auszug können sie unter folgendem Link herunterladen.